Wie Zink gegen Herpes hilft

Die Wirkung von Zink in Bezug auf den Ausbruch des Lippenherpes (Herpes labialis)

Zink ist in erster Linie ein Metall. Es ist allerdings auch ein für den Menschen essentielles Spurenelement. Der menschliche Körper kann Zink nicht selbst herstellen und muss es somit über die Nahrung aufnehmen. Im Körper erfüllt Zink eine Fülle von Aufgaben. So ist es beispielsweise am Zucker-, Fett- und Proteinstoffwechsel beteiligt. Auch am Aufbau der Erbsubstanz und am Zellwachstum ist das Spurenelement direkt beteiligt. Alleine diese vom Zink ausgefüllten Funktionen im Körper weisen auf seine immense Bedeutung für die menschliche Gesundheit hin. Darüberhinaus ist Zink jedoch auch dafür bekannt, das menschliche Immunsystem zu fördern.

Zink Immunsystem - Die Bedeutung des Spurenelements

Das Immunsystem ist zunächst ein nicht klar abgrenzbares "System" des menschlichen Körpers. Es dient der Bekämpfung von Krankheitserregern, der Entfernung körperfremder Substanzen und der Eliminierung geschädigter Zellen. Das komplexe Immunsystem setzt sich aus verschiedenen Organen, Zelltypen und Molekülen zusammen. Damit es optimal arbeiten kann, werden zahlreiche Substanzen benötigt. Zu diesen zählt auch Zink. Zink ist nicht direkt an den Funktionen des Immunsystems beteiligt - ohne Zink kann das Immunsystem jedoch nicht angemessen funktionieren. Aus diesem Zusammenhang ergibt sich implizit, dass Zink gegen Herpes wirkt.

Herpes labialis - Der Lippenherpes

Herpes labialis wird durch Viren aus der Gruppe der sog. Herpesviren verursacht. Im Normalfall wird der Lippenherpes durch das Herpesvirus vom Typ 1 ausgelöst. Die Herpesviren weisen die Besonderheit auf, vom menschlichen Immunsystem nicht eliminiert werden zu können. Infiziert der Mensch sich einmal mit einem Herpesvirus, verbleibt es lebenslang im Körper. Die Durchseuchungsrate ist hoch - in Europa tragen mehr als 90% der erwachsenen Bürger Herpesviren in sich. Diese führen jedoch nicht in jedem Fall zu Symptomen. Ist das Immunsystem stark, drängt es die Herpesviren zurück. Diese verbleiben in Nervenwurzeln des Rückenmarks. Dort kann das Immunsystem sie nicht entdecken und somit nicht gegen sie vorgehen. Ist der Organismus jedoch geschwächt, kann es dazu kommen, dass die Herpesviren wieder ausbrechen. Ein starkes Immunsystem ist also nötig, um die Herpesviren unterdrücken zu können. Der Zusammenhang "Zink Immunsystem" ergibt sich aus diesem Umstand.

Zink gegen Herpes

Durch Stress, Erkrankungen oder einen Mangel an bestimmten Vitaminen, Mineralien oder Spurenelementen kann das Immunsystem derart geschwächt werden, dass es nicht mehr in der Lage ist, die Herpesviren zu unterdrücken. Diese verlassen ihr "Versteck" im Körper und dringen an die Oberfläche. Herpesviren vom Typ 1 sorgen dann für den Ausbruch des Lippenherpes. Um einem solchen akuten "Herpesschub" vorzubeugen, bietet es sich also an, ausreichend Zink aufzunehmen. Dies kann sowohl durch die Nahrung, als auch über eine gezielte Nahrungsergänzung mit Zinktabletten erfolgen. Weiterhin können häufige Infekte und häufige Herpeserkrankungen auf einen Zinkmangel hindeuten. Ein Zinkmangel sollte in jedem Falle behoben werden - so werden Sie auch das Problem des Lippenherpes beseitigen können. Insgesamt lässt sich also festhalten, dass eine ausreichende Zinkzufuhr wichtig ist, um die Funktion des Immunsystems aufrecht erhalten zu können - und so dem Lippenherpes vorzubeugen.

Zink Tabletten gegen Herpes

Durch die Einnahme von Zinkpräparaten, lässt sich ein Zinkmangel ausgleichen. Nachfolgend einige günstige Angebote von Zink Tabletten, die Sie über Amazon bestellen können:

Zinksalbe gegen Herpes

2 thoughts on “Wie Zink gegen Herpes hilft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.