Herpotherm gegen Fieberbläschen

Was ist Herpotherm?

Der Herpotherm wurde bereits hier vorgestellt. Es handelt sich um einen Wärmestift, den man unmittelbar nach den ersten Anzeichen eines Ausbruchs von Fieberbläschen (in der Regel Kribbeln, Jucken oder Brennen an der Lippe) auf die entsprechende Stelle drückt.
Hierdurch kann der Ausbruch von Herpes komplett verhindert, bzw. ein leichterer Verlauf erzielt werden. Die Wirksamkeit wurde in Studien belegt (Studienzusammenfassung)

Der Hersteller Riemser Pharma verspricht, dass das Gerät für jeden geeignet ist. Egal ob Allergiker, Schwanger oder Kinder (Selbstbehandlung erst ab 12 Jahren) können den Wärmestift bedenkenlos verwenden.
Die Anwendung ist sehr einfach. Der Stift erzeugt eine Temperatur von 51°C und soll 3 Sekunden lang auf die entsprechende Stelle gedrückt werden. Man spürt einen kurzen Schmerz, der allerdings schnell nachlässt.

Die Empfehlung einer Youtuberin:

Bei anhaltend auftretenden Symptomen ist eine Wiederholung der Anwendung möglich, allerdings sollte man diese erst nach mindestens 10 Sekunden seit der letzten Behandlung durchführen.
Der Herpotherm ist lt. Amazon Rezensionen durchweg positiv getestet worden und kostet unter 50 Euro. Also gerade für Herpes-Patienten, die sehr häufige Ausbrüche erfahren, wird sich der Kauf schnell bezahlt machen.

Ein Fachkommentar zum Herpotherm von Prof. Dr. Axel Kramer, Experte für Hygiene und Umweltmedizin

Ein Test des Herpotherm durch DERMATEST

Den Herpotherm kann man in Apotheken oder ganz einfach bei Amazon erwerben.

One thought on “Herpotherm gegen Fieberbläschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.